Deutscher Meister 2001

Niederrheinmeister 1998 / 1999 / 2001 / 2002 / 2005 / 2006 / 2007  / 2008 

 

Spielplan Winter 2008/2009

 

  Startseite > Presse & News

 

Maria José Martinez Sanchez und Lourdes Dominguez Lino auch in Runde zwei ++ Vier Bocholter Bundesligaspielerinnen weiter ++ Am Dienstag Erstrunden-Aus für Klara Zakopalova, Nuria Llangostera Vives und Anastasia Yakimova

• Zwei weitere Spielerinnen des Tennisbundesligisten TC WattExtra Bocholt sind am Dienstag bei den Australian Open in die Runde zwei eingezogen: Maria José Martinez Sanchez und ihre spanische Landsfrau Lourdes Dominguez Lino. Bereits am ersten Turniertag waren die Bocholterinnen Caroline Wozniacki und Lucie Safarova in die zweite Runde gekommen.

Martinez Sanchez (92. der Weltrangliste) schlug in zwei knappen Sätzen die Thailänderin Tamarine Tanasugarn mit 7:5 und 6:3. Der Sieg war nicht erwartet worden, steht die Thailänderin doch aktuell an Nummer 36 der Weltrangliste. Jetzt trifft Martinez Sanchez, eigentlich Doppelspezialistin, auf die Usbekin Akgul Amanmuradova (WTA 84) – in der derzeitigen Form dürfte die Bocholter Spielerin vom Weiterkommen in Runde drei träumen.

Ihre spanische Tourkollegin und Freundin zog sogleich hinterher: Die in Bocholt an fünf spielende Lourdes Dominguez Lino (WTA 89). Sie schlug am zweiten Turniertag in großer australischer Hitze die Russin Ekaterina Bychkova (WTA 113) deutlich mit 6:3, 6:0. Und das innerhalb 76 Minuten. Der zweite fehlerlose Durchgang dauerte nur 27 Minuten. Lourdes trifft nun auf Kateryna Bondarenko (WTA 59) aus der Ukraine, die überraschend die an neun gesetzte Polin Agnieszka Radwanska in drei Sätzen schlug.

Aus in Runde eins hieß es dagegen am Dienstag für den Bocholter Neuzugang, die spanische Fed-Cup-Spielerin Nuria Llagostera Vives (WTA 67). Sie unterlag, etwas überraschend, der Weltranglisten-135. Sesil Kartantcheva aus Bulgarien in drei Sätzen 6:2, 1:6, 2:6. Das Match dauerte 106 Minuten.

Auch Anastasia Yakimova (WTA 103) aus Weißrussland, die schon länger für Bocholt aktiv ist, ereilte das Erstrundenaus. Sie unterlag, nicht ganz unerwartet, der Argentinierin Gisela Dulko (WTA 45), schon zum fünften Mal beim Grand Slam in Melbourne aktiv, in drei Sätzen mit 3:6, 7:5, 3:6 (148 Minuten Spieldauer).

Einen buchstäblich heißen Kampf lieferte sich am Abend australischer Ortszeit Klara Zakopalova (WTA 72, Foto), Nummer vier in Bocholt, mit der Australierin Samantha Stosur (WTA 48). Die Tschechin in Bocholter Diensten verlor nach zwei ganz engen Sätzen und 114 Spielminuten mit 6:7 (5:7) und 6:7 (0:7), jeweils im Tiebreak. Mehrfach hatte sie die Chance zum Satzgewinn, nutzte sie aber nicht gegen eine Spielerin mit Heimvorteil, die zahlreiche Eigenfehler produzierte. Zum Schluss glaubte Klara nicht mehr an den Sieg und musste das zweite Tiebreak klar mit 0:7 abgeben – das war der Erstrundensieg für die von den eigenen Fans umjubelte Samantha Stosur.

Erstrundenspiele mit Bocholter Beteiligung,
gewonnen:
Caroline Wozniacki DEN (an 11 gesetzt)– Shahar Peer ISR 6:3, 6:2
Lucie Safarova CZE – Sybille Bammer AUT (an 24 gesetzt) 6:3, 6:1
Maria Jose Martinez Sanchez ESP – Tamarine Tanasugarn THA (32)
Lourdes Dominguez Lino ESP – Ekaterina Bychkova RUS 6:3, 6:0    

verloren:
Klara Zakopalova CZE – Samantha Stosur AUS 6:7 (5:7), 6:7 (0:7)                
Nuria Llagostera Vives ESP – Sesil Karatantcheva BUL 6:2, 1:6, 2:6
Anastasia Yakimova BLR – Gisela Dulko ARG 3:6, 7:5, 3:6



TC WattExtra Bocholt, Spielerinnen bei den Australian Open (in Klammern Weltranglistenposition):

1. Caroline Wozniacki (WTA 12)
2. Lucie Safarova (WTA 60)
3. Nuria Llagostera Vives (WTA 67)
4. Klara Zakopalova (WTA 72)
5. Lourdes Dominguez Lino (WTA 90)
6. Maria José Martinez Sanchez (WTA 92)
7. Anastasia Yakimova (WTA 103)
8. Renata Voracova (WTA 145), Qualifikation, erste Runde ausgeschieden
9. Neuza Silva (WTA 161), Qualifikation, zweite Runde ausgeschieden
13. Aranxta Parra Santonja (WTA 295), qualifiziert fürs Doppel

(and)

 
 
 

Unsere Partner

     

  


 

WattExtra Bocholt holt in Niederrheinliga 3:3 beim TC Moers 08 ++ Krimi im Einzel ++ Doppel Ewijk/Sterk entscheidet ++ Letzte Partie Samstag beim GSV...
1.02.2009  
Doppel Nuria Llagostera Vives/María José Martínez Sánchez verpasst nach über dreistündiger Spieldauer knapp und unglücklich das Halbfinale ++ In der...
27.01.2009  
Melbourne: Aus für Lucie Safarova im Achtelfinale (Doppel) ++ Nuria Llagostera Vives/María José Martínez Sánchez spielen im Viertelfinale
26.01.2009  
5:1 gegen TC Moers-Asberg ++ Entscheidung um Titel in der Niederrheinliga fällt Sonntag beim TC Moers 08
25.01.2009  
Bocholter Doppel Nuria Llagostera Vives/María José Martínez Sánchez steht in Melbourne im Viertelfinale!
25.01.2009  
Aus in der dritten Runde für Caroline Wozniacki gegen Jelena Dokic ++ Auch Lucie Safarova scheidet im Einzel aus ++ Gute Chancen für Bocholter...
23.01.2009  
Maria José Martinez Sanchez in Runde drei ++ Caroline Wozniacki eröffnet Freitag Night Session gegen Jelena Dokic ++ Live auf Eurosport ab 9.30 Uhr ++...
22.01.2009  
Caroline Wozniacki und Lucie Safarova schaffen Sprung in Runde drei ++ Doppel: Bocholterinnen aus Tschechien im Pech
21.01.2009  
Seite/n :
| 1 2... 7 >|
 

Termine

 
 
 
(c) 2009 inetplusmedia GbR

Admin